23 September 2021

Wie pflegt man einen Zitrusbaum? 

2 min read

Wenn Sie planen, einen Zitrusbaum zu kaufen, ist eine der größten Fragen, die Sie haben könnten: Wie stelle ich sicher, dass mein Baum viele Früchte trägt? Schließlich gibt es nichts Schöneres, als Ihr eigenes selbst angebautes Obst und Gemüse zu essen, und wie man sagt, je mehr, desto besser! Um Ihnen den Einstieg zu erleichtern, haben wir einige Tipps zusammengestellt, mit denen Sie beim Kauf eines Zitrusbaums gut vorbereitet sind. 

Zitrusbäume gehören zu den pflegeleichtesten Bäumen, die Sie im eigenen Garten anbauen können. Die Beliebtheit der Bäume ist mehr als gerechtfertigt. Die Bäume sehen nicht nur schön aus und tragen viele Früchte, sondern haben auch glänzend grüne Blätter und duftende Blüten. 

Sonnenlicht und Ernährung 

Sonnenlicht, lockere Blumenerde, frische Luft, viel Wasser von Zeit zu Zeit und saisonale Fütterungen sind die wichtigsten Dinge, die man für ein erfolgreiches Wachstum von Zitrusbäumen beachten sollte. In kalten Klimazonen sollten Sie den Baum im Frühjahr pflanzen, wenn sich die Erde erwärmt hat. In warmen Gegenden kann der Baum auch im Herbst gepflanzt werden. 

Cirtus-Bäume haben oberflächliche Wurzeln, die am besten mit anderem organischen Material bedeckt werden. Füttern Sie die Wurzeln mit Zitruserde und organischem Streugut. Ausgewachsene Bäume benötigen pro Saison zwei Kilogramm Dünger und Citrus-Futter. Beginnen Sie mit ca. 200 Gramm Dünger für die jungen Bäume und bauen Sie auf. 

Bewässerung 

Der Zitrusbaum mag es, gegossen zu werden, aber nur, wenn dies schnell geschieht. Gießen Sie Ihre Zitruspflanzen nicht zu oft, damit der Boden richtig feucht wird. Beachten Sie, dass zu viel oder zu wenig Wasser zu Wurzelfäule führen kann. Dies kann Ihren Baum töten. Bei der Auswahl eines Zitrusbaums sollten Sie sich für einen Baum entscheiden, der für das niederländische Klima und den Boden in Ihrem Garten geeignet ist. So haben Sie am längsten Freude an Ihren Zitrusfrüchten und den Früchten, die sie liefern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.