18 Juni 2021

Leimholzplatten sind im Haushalt praktisch einsetzbar

2 min read

Wer handwerklich geschickt ist und das Werkzeug wie z. B. ein Stichsäge zu Hause hat, kann gut Leimholzplatten kaufen, wenn im Haushalt was neu zu renovieren oder ein Regal zusammen zu bauen ist. In der Küche braucht man manchmal eine neue Arbeitsplatte oder im Büro. Leimholzplatten sind im Haushalt mehrfach gut einsetzbar wie z. B. auch im Treppenbau oder als Wohnwand. Leimholzplatten können auch nach Maß vom Baumarkt schon gekauft werden. Dann ist zu Hause weniger selbst zu schneiden. Am besten man überlegt zu Hause erst nach Plan, wie man die Leimholzplatten braucht und in welcher Holzfarbe und Holzart. Denn es gibt Mehreres zur Auswahl.

Verschiedene Qualitäten und Holzarten

Bei der großen Auswahl der Leimholplatten im Baumarkt oder auch online kann viel vorab schon ausgewählt werden. Leimholzplatten gibt es in gedämpft oder leicht gedämpft. Die Lamellen können gezinkt oder auch keilgezinkt sein, die Lamellenbreite kann z. B. auch fallend sein oder durchgehend. Es gibt die Leimholzplatten als 1-Schicht-Platte oder als 3-Schicht-Platte. Länge, Breite und Stärke können sie online z. B. erst auswählen. Folgende Holzartengibt es im Baumarkt, die sie z. B. auswählen können:

  • Ahorn
  • Buche
  • Eiche
  • Erle
  • Esche
  • Fischte
  • Kernbuche
  • Kiefer
  • Kirsche
  • Nussbaum
  • Wildeiche

Nachbehandlung mit Öl oder Lack

Meistens wird bei einer neuen Arbeitsplatte, die sie bauen oder bauen lassen oder bei einem neuen Regal empfohlen, dass sie die Leimholzplatte nachdem sie eingebaut ist, farblos anstreichen, damit auch die Struktur des Holzes zur Geltung kommt. Die Oberflächen sollten in jedem Fall nochmal mit Öl oder Lack bestrichen werden. Bei einem Ölanstrich muss mehrfach nachgestrichen werden. Wenn man sich einmal für Öl entschieden hat, kann das Holz danach auch schlecht lackiert werden. Es hat allerdings den Vorteil, dass die Farbe natürlich bleibt und offenporig. Bei einem Lackanstrich hat die Oberfläche einen besseren Schutz. Allerdings geht bei einer Lackierung die Haptik des Holzes verloren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.