21 Oktober 2021

Die Tiffany Lampe – ein zeitloser Klassiker!

2 min read

Jeder hat sie schon einmal gesehen – entweder bei seinen Großeltern im Haushalt oder in bekannten Filmen und TV-Serien. Ihre üppigen, verzierten Lampenschirme, mit den vielen bunten Glaselementen, sorgen für einmalig schöne und wohlige Raumausleuchtung. Die Rede ist natürlich von der markanten Tiffany Lampe. Einst vom Designer Louis Comfort Tiffany entwickelt, eroberte die Tiffany Lampe die ganze Welt im Sturm. In Zeiten des Jugendstils durften die edlen, bunten Lampen in keinem öffentlichen Gebäude fehlen und auch viele, wohlhabende privat Haushalte schätzten das tolle Licht, dass mit einer Lampe im Tiffany Stil zu erreichen war. Bis heute gibt es unzählige Fans des zeitlosen Klassikers. Egal ob antikes Original oder moderne Neuinterpretation – Tiffany Lampen verzaubern einfach jeden Raum, mit einem ganz besonderen Licht.

Welche Lampe im Tiffany Stil ist für mich die Richtige?

Wer sich eine Lampe im typischen Tiffany Design zulegen will, der hat eine große Auswahl und sollte sich dementsprechend genaue Vorstellungen darüber machen, wo er die Lampe zum Einsatz bringen möchte und wie sie sich in das restliche Wohndesign integrieren soll. Möchte man die Tiffanylampe beispielsweise als optisches Highlight über dem großen Essenstisch drapieren, so bietet sich natürlich eine hängende Variante an. Am Markt gibt es eine gewaltige Auswahl an unterschiedlichsten Tiffany Lampen, zum Aufhängen. Dabei hat man sowohl die Wahl zwischen verschiedenen, bunten Glaseinsätzen, als auch bei der Art der Aufhängung. Es gibt sie mit dezenten Hängeverkabelungen aber auch mit markanten, verschnörkelten Metallaufhängungen. Je nach Einrichtungsstil kann man also die passende Tiffany Leuchte auswählen.

Auch im schicken Privatbüro oder einem klassischen Salon machen sich die Lampen im eleganten Tiffany Design hervorragend. Ihre unterschiedlich gestalteten Lampenschirme, die teilweise sogar im einzigartigen Baumdesign oder in Form eines Schmetterlings daher kommen, brechen die Stimmung des Raums gekonnt auf und sorgen für einmalige Beleuchtung. Außerdem fungieren die Tiffany Lampen als Eyecatcher auf dem Schreibtisch oder der Anrichte und vermitteln ein unvergleichliches, wohnliches Lichtverhältnis.

Was kosten echten Tiffany Lampen?

Der Kostenfaktor von Tiffany Lampen kann sehr unterschiedlich ausfallen – wer sich für eine originale Leuchte aus der Ursprungszeit entscheidet, der muss natürlich mehr Euros auf den Tisch legen, als es bei einer neueren Variante der Fall wäre. Optisch stehen sich ältere und neuere Modelle jedoch im Grunde in Nichts nach. Alle Tiffany Lampen vereinen eine wunderschöne Optik, bei wohligen Lichtverhältnissen. Natürlich spielt auch die jeweilige Art und Größe der Lampen eine Rolle, bei der Preisfindung. So sind üppige Deckenlampen selbsterklärend kostspieliger, als kleinere Standfußausführungen für den Schreibtisch oder die Kommode.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.