21 Oktober 2021

Das herrlich weiße Blütenkleid der Lavandula angustifolia Edelweiß

1 min read
lavandula angustifolia

Die Blüten der Lavandula angustifolia Edelweiß verströmen den selben, wunderbaren Duft, den wir vom klassischen blauen Lavendel kennen. Allerdings zeigt sich die Lavandula angustifolia Edelweiß in einem strahlend weißen Blütenkleid, das über und über mit duftenden Blütenkelchen übersät ist. Im Spätsommer ist ihre Pracht am schönsten. Der hohe Nektargehalt wird zur beliebten Nahrungsquelle von zahlreichen Bienen und Schmetterlingen und bietet ein wunderschoenes Bild.

Nach der Blüte in den heißen Sommermonaten schneidet man die Lavandula angustifolia Edelweiß in Form. Im Herbst sind ebenso alle alten Blütenstände sorgfältig zu entfernen. Hierzu verwendet man am besten eine Gartenschere. So findet er im Frühjahr neue Kraft zum erblühen. Durch sein immergrünes Blattwerk fühlt sich die Lavandula angustifolia Edelweiß an sonnig-trockenen Standorten am wohlsten. Im mediterranen Raum fühlt sie sich besonders wohl, allerdings wächst sie auch gerne an warmen Sonnenterrassen.

lavandula angustifolia

Im Hochsommer lassen sich herrlich duftende Sträußchen bilden, die im gesamten Haus ihren Duft verbreiten.

Schön sind sie auch am Wegesrand, sie bieten ein optisches Highlight und laden Bienen zum ungestörten Verweilen ein. Lavendelsäckchen sind immer ein schönes Mitbringsel und beduften frische Wäsche herrlich.

Die Lavandula angustifolia Edelweiß gehört zur Pflanzenfamilie der Lippenblütengewächse. Sie gelten als schneckenunempfindlich und extrem trockenheitsresistent. Ihr horstiges Wuchsverhältnis trotz selbst kargen Bodenverhältnissen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.